Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies. mehr Informationen
AGENTURLOGIN Passwort vergessen?
PASSWORT VERGESSEN


PASSWORT ÄNDERN

Barocke Pracht in Ansbach &

Fränkisches Seeenland 

PDF
Kurzinfo
Verlauf
Leistungen
Zustiege
Hinweise
Preise
Einleitung
Kaum eine Residenz in Deutschland hat ihren ursprünglichen Zustand des 18. Jahrhunderts
so bewahrt wie das Ansbacher Schloss. Aus einer spätmittelalterlichen Anlage
entstanden, erhielt sie ihre jetzige Gestalt durch Gabriel di Gabrieli und Karl Friedrich
von Zocha.
Das künstlich erschaffene fränkische Seenland ist immer noch ein sehr beliebtes
Reiseziel,
Sie erhalten einen Einblick in die Geschichte.
Anreise ins Frankenland nach Ansbach. Im Rahmen einer ca. 1-stündingen Führung
besichtigen Sie die Residenz. Highlights sind das Deckengemälde des Festsaals von
Carlo Carlone, die Galerie mit Gemälden aus der markgräflichen Galerie sowie das
Spiegelkabinett mit seinen erlesenen Meißener Porzellanen. Anschließend geht es
weiter zu einem typisch fränkischen Gasthof wo Sie zum gemeinsamen „Schäufele-Essen"
erwartet werden. Danach erfahren Sie viel Wissenswertes zur Entstehung des
fränkischen Seenlands bei einer geführten Rundfahrt. Zum Abschluss des heutigen
Programms unternehmen Sie noch eine romantische Schifffahrt auf dem Altmühlsee.
Anschließend beginnen Sie die Heimreise nach Leonberg.
Reiseinformation
Leistungen
Abfahrtsorte
Hinweise
Preise
Reisezeitraum 04.06.2019 - 1 Tag
Preis pro Person ab 123 €

Alternative Reisen

ä